Oberlinschule

Allgemeine Links & Einstellungen

Sprachwahl

Schriftgrößen

Links zum Verein

Volltextsuche


Menschen bilden. begleiten. behandeln.

Navigation

Sie sind hier:

Seiteninhalt

„Lernen muss man mit dem ganzen Körper“ (Johann Friedrich Oberlin, 1740-1826)

Sozialpädiatrische Abteilung in der Oberlinschule

Kinder und Jugendliche mit schweren Behinderungen bzw. chronischen Erkrankungen - und ihre dadurch individuell sehr unterschiedlichen Lernvoraussetzungen - erfordern die ständige Präsenz von Krankenschwestern und Therapeuten in der Schule. Daher ist die Sozialpädiatrische Abteilung ein fester Bestandteil des Förderkonzeptes der Oberlinschule und ermöglicht vielen Schülern erst das Gelingen des schulischen Alltages.
Durch die Einbettung der Arbeit der Abteilung in den Schulalltag wird pädagogisches und sozialpädiatrisches Fachwissen in einem gemeinsamen Förderplan für den jeweiligen Schüler verknüpft. Die Mitarbeitenden der SPA sind an der Gestaltung des gesamten Schullebens aktiv beteiligt.
Zum Team gehören eine Kinderärztin – als Leiterin der Abteilung, Krankenschwestern, Physio-, Ergo-, Dysphagie- und Sprachtherapeuten.
Unterstützung im psychoemotionalen Bereich und sozialrechtliche Beratung sind feste Bestandteile eines sozialpädiatrischen Therapieplans. Darum erfolgt eine enge kontinuierliche Zusammenarbeit mit der Psychologin und der Sozialarbeiterin der Oberlinschule.

Pädiatrie Krankenpflege Physiotherapie Ergotherapie Sozialarbeit     Psychologie Sprachtherapie Dysphagietherapie

Zusätzliche Informationen

Seite drucken

Überblick über die Web-Angebote